Gesellschaftliche Ideenschmiede

Seit 2009 bin ich als selbständige Fotografin und Künstlerin tätig. Im Laufe dieser vielen Jahre haben sich meine Tätigkeitsfelder immer wieder geändert. Flexibilität im Berufsleben birgt auch Innovation und das Entdecken neuer Fähigkeiten.

Die Fotografie spielt immer noch ein wichtige Rolle, aber weitere Kompetenzen sind hinzugekommen. Projektkonzeption- und planung sind neue Arbeitsbereiche. Ich arbeite u.a. mit Museen, Kommunen und Vereinen zusammen und entwickle Konzepte, die im gesellschaftspolitischen Kontext eine Rolle spielen.

2015 habe ich mit meinem Kollegen die Selfiegrafen gegründet, eine Initiative, die kulturelle und politische Bildung für diverse Gruppen entwirft und umsetzt.
Den Wunsch nach einer heilen Welt verwirkliche in meiner Natur- und DIY Fotografie. irisblumen.de

Gesellschaft und Kunst sind meine inneren Motoren, die mich antreiben und mir immer wieder neue Ideen und manchmal Flausen in den Kopf setzen. Ich möchte Gesellschaft mitgestalten und habe einen Weg gefunden. Das macht mich glücklich. Meinen Enthusiasmus teile ich gerne, die Ideenschmiede in meinem Kopf kann von anderen besucht und genutzt werden.