CV

Geboren in Douala, Kamerun, arbeite ich als freiberufliche Fotografin und Künstlerin im Ruhrgebiet.

Education

2002 bis 2007 Kommunikationsdesign mit Schwerpunkt Fotografie, FH Dortmund

2015 Gründung der Initiative Selfiegrafen

Ausstellungen/Auswahl
2019
“Lost in Work II” – Ausstellung im öffentlichen Raum, Innenstadt Erfurt
2018

DEW Kunstpreis 2018, Finalistin
Installation in der U-Bahnstation “Stadtgarten” in Dortmund
“Lost in Work”
2017
Auslandsgesellschaft Intercultural Academy in Dortmund
“Zu Hause”, Soloshow
Wissenschaftspark Gelsenkirchen – “Bitte Warten” Freelens Gemeinschaftprojekt zum Thema Flucht mit der Arbeit “Zu Hause”
2016
Rencontres d’Arles “Zu Hause”, Guerillaplakataktion
2013
Galerie Vincenz Sala, Paris, “Ich bin Zwei”, Gruppenausstellung
Voies off Arles
“Ich bin Zwei”, Gruppenausstellung
2012
5. Festiwal Fotodokumentu in Posen, “Wunschbox”, Gruppenausstellung
2011
Schauraum der Darmstädter Tage der Fotografie, ”Ich bin Zwei”
2010
Kunstverein Bochumer Kulturrat, “Ich bin Zwei”, Soloshow
Museum für Kunst und Kulturgeschichte, “Wunschbox”, Soloshow
2009
Darmstädter Tage der Fotografie, “Unter Wasser atmen”
2008
Aufnahme ins Pixelprojekt/Ruhrgebiet, “Wunschbox” und “Unter Wasser atmen”
2007
Kunstverein Dortmund, “Bleibt alles anders”
Darmstädter Tage der Fotografie, “Wunschbox”

Sammlung
Museum für Kunst und Kulturgeschichte Dortmund DASA

Scholarship/Grants

2020 NRW Scholarship

2019 Dieter BAACKE Grant 2019

2018 Dieter BAACKE Grant 2018

2018 Scholarship Rosa-Luxemburg Stiftung

2018 Scholarship Freunde und Freundinnen der Heinrich Böll-Stiftung

2017 Individuelle Förderung von KünstlerInnen und Kreativen für “Lost in Work”

2009 Kunststiftung NRW, Nachwuchsstipendium für “Ich bin Zwei”